Waldjugend Horst Nachtschwalbe Bad Münder

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Horst Nachtschwalbe

Horst Bad Münder

Die Waldjugend, so auch die Gruppe in Bad Münder, gliedert sich in Horten. Mehrere Horten an einem Ort bilden einen Horst. Nachdem die Waldjugend Bad Münder in den 90er Jahren auf über 30 Mitglieder angewachsen war, bildeten die Horten aus Eimbeckhausen und Nienstedt sowie aus Bad Münder den Horst Nachtschwalbe in der Waldjugend. Die Horten trugen die Namen Siebenschläfer (wegen der häufigen Funde in den Nistkästen), Roter Milan (wegen unseres häufigen Begleiters auf Wanderungen im Deister-Süntel-Tal) und Grashüpfer (warum weiß keiner).

Heute zählt die Waldjugend Bad Münder noch 20 sehr aktive Mitglieder. Die Jüngeren-Horte trägt weiterhin den ältesten Hortennamen "Siebenschläfer". Dazu führt sie auch einen eigenen Wimple. Die alten Waldläufer, habe sich in Anlehnung an die grauen Schläfen nun den Namen "Graureiher" gegeben. Auf den nachfolgenden beiden Seiten werden die Aktivitäten beider Horten dargestellt.  

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü