Waldjugend Horst Nachtschwalbe Bad Münder

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Insektenschutz

Naturschutz

Wer hätte das gedacht, dass wir einmal ein Hotel bauen und betreiben werden - ein Insekten-Hotel! Durch die intensiven menschlichen Eingriffe in die umliegenden Felder, durch die wir im Deister-Süntel-Tal streifen, durch den umfangreichen Pestizideinsatz im Acker- und Gartenbau sind viele natürliche Insektenlebensräume wie z.B. offene Lehmhänge, Teiche oder eben Totholz immer seltener geworden. Die vorhandenen Arten werden dann in der landwirtschaftlichen Saison dann auch noch tod gesprizt. Dem wollten wir Abhilfe schaffen. Unter der fachkundigen Anleitung von Michael (von den großen Waldläufern) haben wir gemeinsam unser erstes und eigenes Insekten-Hotel gebaut! Gäste sind hier sehr willkommen. Einzige Bedingung ist, dass wir den Gästen bei der Arbeit zusehen düfen!

Und wir können schon erste Erfolge feiern. Die ersten Bewohner sind bereits eingezogen. Regelmäßig schauen wir in unserem Hotel vorbei. Und unsere Gäste helfen auch im Wald oder den Gärten wie zum Beispiel Hummeln, Wildbienen, Schlupf-, Falten-, Grab- und Wegwespen, Florfliegen oder Ohrwürmer durch die Bestäubung oder aber als kostenlose biologische „Schädlingsbekämpfer“! Landwirte und Förster wie auch Gartenbesitzer müssten uns wirklich dankbar sein! Zusätzlich sind einige unserer Besucher des Insektenhotels sehr selten und stehen zum Teil sogar auf der Roten Liste, z. B. unsere besten Freunde, die Wildbienen.

Fertig - Unser neues Insektenhotel steht!
Wir bauen ein Insektenhotel
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü