Waldjugend Horst Nachtschwalbe Bad Münder

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Waldjugend Niedersachsen

Waldjugend

Was wir machen?
Wer gerne draußen ist, durch fremde Landschaften wandert, im Wald sein Zelt aufschlägt und des nachts der Wildnis lauscht. Wer die Natur nicht als Kulisse versteht, sondern als Lebensraum, den es zu entdecken, zu verstehen und zu schützen gilt, wer mit allen Sinnen er-leben will, der gehört zu uns.

Bei der Waldjugend mitzumachen heißt, sich für die Natur zu interessieren und sich für ihren Schutz einzusetzen. Jemand, der gerne durch den Wald streift oder mit Rucksack und Zelt durch neue, fremde Landschaften wandert, ist genauso dabei wie einer, der sich mit Pflanzen und Tieren auskennt. Was uns alle verbindet, ist die Begeisterung für das Draußensein, das gemeinsame Handeln und intensive Erleben.

Fakten!

Die Waldjugend ist der älteste Umweltschutz-Jugendverband in Deutschland und die Jugendorganisation der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, der ersten deutschen Bürgerinitiative nach dem Zweiten Weltkrieg. Sie wurde 1957 gegründet und ist in Deutschland mit ungefähr 400 Ortsgruppen vertreten. Die Waldjugend will bei ihren jungen Mitgliedern das Verständnis für die Notwendigkeit einer intakten Natur wecken. Das Gruppenleben ist geprägt von Formen der Jugendbewegung.

Die Waldjugend Niedersachsen ist mittlerweile ebenfalls mehr als 50 Jahre alt. Sie ist ein selbständiger eingetragener Verein und zudem Jugendverband der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Niedersachsen. Die Waldjugend steht in der Tradition der deutschen Jugendbewegung, sie ist parteilich und konfessionell nicht gebunden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Waldjugend Niedersachsen
e. V. sowie bei der Deutschen Waldjugend.


Homepage der WJ Niedersachsen
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü